Zwieseltal-grundschule

leben - lernen - lachen

Informationen zur Einschulung 2020


Dienstag

14.01.2020

19.00 Uhr

Informationsabend rund um die Einschulung in der Zwieseltalschule in Wolkersdorf

Mitte Februar

vor den Faschingsferien

Briefpost mit Einladung zur Schulanmeldung

Dienstag

17.03.2020

Schulanmeldung für Kinder aller anderen Kindertagesstätten

(Termin und Uhrzeit folgen im Einladungsschreiben)

Mittwoch

18.03.2020

Schulanmeldung für alle Kinder der Chistopherus Kindertagesstätte

(Termin und Uhrzeit folgen im Einladungsschreiben)


Juni 2020

Schnupperunterricht der Schulanfänger (nur für Kinder der Christophorus Kindertagesstätte)

8.40 - 10.00 Uhr


Juni 2020

Schnupperunterricht der Schulanfänger (für Kinder aller anderer Einrichtungen), bitte dafür an der Schule anmelden

8.40 - 10.00 Uhr


Juli 2020

Vorleseaktion für Vorschulkinder durch Drittklässler

8.40 - 10.00 Uhr  (Kinder bitte an der Schule hierfür anmelden)

Dienstag

08.09.2020

 8.30 Uhr,  1. Schultag





Schulanmeldung an der Zwieseltal-Grundschule für das Schuljahr 2020/21:

Dienstag, 17. März 2020 und Mittwoch, 18. März 2020

Sie bekommen eine schriftliche Einladung (auch „Korridorkinder“), wann für Ihr Kind an diesem Tag die "Schnupperstunde" stattfindet. Wir haben verschiedene Zeitschienen. Während Ihr Kind an der Schnupperstunde teilnimmt, erledigen Sie die Anmeldeformalitäten.

Für das Schuljahr 2020/21 sind folgende Kinder regulär schulpflichtig:

  • alle im Vorjahr zurückgestellten Kinder
  • Kinder mit dem Geburtsdatum bis 30. September 2014

Kinder, die im Oktober, November und Dezember 2014 geboren wurden, können auf schriftlichen Antrag der Eltern aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass sie voraussichtlich mit Erfolg am Unterricht teilnehmen können. Über die Aufnahme entscheidet nur die Schulleitung. Bei Kindern, die nach dem 31. Dezember 2014 sechs Jahre alt werden ist es zusätzlich nötig, dass in einem schulpsychologischen Gutachten die Schulfähigkeit bestätigt wird.


Einschulungskorridor zum Schuljahr 2020/21

Eltern, deren Kinder zwischen dem 1. Juli und 30. September 2020 sechs Jahre alt werden, können selbst entscheiden, ob ihr Kind sofort oder erst ein Jahr später eingeschult wird.

Dabei steht die Schule den Eltern bei ihrer Entscheidung mit Beratung und Empfehlung zur Seite. Auf dieser Grundlage entscheiden die Eltern dann frei, ob ihr Kind zum kommenden oder zum nächsten Schuljahr eingeschult wird. Wenn die Eltern die spätere Einschulung wünschen, müssen sie bis spätestens 10. April 2020 dies der Sprengelschule schriftlich mitteilen. Eine Verlängerung der Frist oder nachträgliche Änderung ist nicht möglich. Ohne ein solche Erklärung wird das Kind im September 2020 ganz normal schulpflichtig

Was sind die Aufnahmebedingungen?

An der Zwieseltal-Grundschule können nur Kinder angemeldet werden, deren Eltern am Tag der Einschreibung im Sprengel der Schule wohnen. Eltern, die nach der Schuleinschreibung in unseren Schulsprengel ziehen, bitten wir sich mit uns telefonisch in Verbindung zu setzen. Die Schuleinschreibung erfolgt für diese Kinder im Regelfall an der Sprengelschule des "alten Wohnsitzes".